Kulturort eintragen Termin eintragen
britisch

Britisch

CongressCentrum, Pforzheim

21.11.2021

Sonntag, 21. November 2021, 19.00 Uhr
18.00 Uhr: Konzerteinführung mit Chefdirigent Douglas Bostock

Benjamin Hulett, Tenor
Christian Lampert, Horn
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Douglas Bostock, Leitung

Hubert Parry (1848-1918): An English Suite
Benjamin Britten (1913-1976): Serenade für Tenor, Horn und Streicher
Karl Jenkins (*1944): Palladio
Granville Bantock (1868-1946): Scenes from the Scottish Highlands

Dieses Programm nimmt seine Hörer mit nach Britannien, diese ganz besondere Insel, auf der seit Jahrhunderten in höchster Kultur gesungen wird, die sich völlig unbeeindruckt zeigt von stilistischen Entwicklungen des Kontinents, ein wahrhaft königliches Gespür für die große Geste pflegt und deren Musik wie ihre Sprache Witz und Pathos, Klang und Form in eine unnachahmliche Balance bringt.
Ausgewogen ist das Programm auch zwischen den drei Inselteilen England, Wales und Schottland: Der große Spätromantiker Charles Hubert Parry lädt in An English Suite ein zu einer mal heiteren, mal beschaulichen Sightseeing-Tour durch Englands landschaftliche und kulturelle Schönheiten.
Benjamin Brittens Serenade für Horn, Tenor und Streicher ergänzt diese englische Erfahrung als ein Liederzyklus, in dem wunderbare englische Lyrik zu Abend, Nacht und Traum vertont ist. Britten lotet mit seiner Musik alle Facetten der Dunkelheit aus vom Zwielicht bis zur Euphorie.
Auch der Waliser Karl Jenkins bleibt noch eine Generation weiter in tonalen Gefilden. Er aber lässt in seine Werke Erfahrungen aus seiner Beschäftigung mit Jazz und Rock einfließen und schafft damit immer neue Hits einer neuen Musik, die auch sehr vom Barock inspiriert wurde, wie der Welterfolg Palladio .
Granville Bantock, Zeitgenosse von Parry, ist ein Meister der Malerei: Mit seinen Scenes from the Scottish Highlands erstellt er ein überaus lebendiges und charakteristisches Bild mit Tänzen, Dudelsackklängen und einem rasanten Reel als Kehraus.
Das Programm eröffnet Einblicke in die fortlaufende CD-Reihe British Music for Strings , die Douglas Bostock und das Kammerorchester bei cpo einspielen.

Der britische Tenor Benjamin Hulett, ausgebildet in Oxford und an der Londoner Guildhall School, singt heute an großen Häusern wie Covent Garden, der Wiener Staatsoper und bei den Salzburger Festspielen. Er darf als Idealbesetzung für Brittens Serenade gelten zusammen mit dem renommierten deutschen Hornisten Christian Lampert. Er wirkte als Solohornist im RSO Frankfurt und bei den Bayreuther Festspielen und lehrt als Professor in Stuttgart und Basel.

Nicht buchbar
Restkarten sind ggf. an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsort

CongressCentrum

Am Waisenhausplatz 1-3
75172 Pforzheim

Kontakt

Diese Veranstaltung findet außerdem statt