Termin eintragen
Zurück

Bewerbung – Kultursommer 2021

Nachdem dieses Jahr ein Großteil der Events des Kultursommers der Corona-Pandemie zum Opfer fiel und die Veranstaltungsreihe schweren Herzens abgesagt werden musste, laufen die Planungen für die erstmalige Ausrichtung des gemeinschaftlichen Großprojekts im kommenden Jahr.

Foto: S. Roth

Unter dem gemeinsamen Dach des „Kultursommers“ finden über einen Zeitraum von vier Wochen eine Vielzahl von Einzelveranstaltungen in der gesamten Region Nordschwarzwald statt. Das Konzept spricht verschiedene Zielgruppen an und rückt an unterschiedlichen Veranstaltungsorten mehrere Kultursparten in den Fokus.

Terminiert ist der Kultursommer vom 16.07. -15.08.2021. Die gesamte Region wird in diesem Zeitraum ihre kulturellen Events gebündelt aufzeigen und sich damit sowohl nach innen als auch nach außen als „Kulturregion“ präsentieren.

Sicherlich ist nicht auszuschließen, dass es auch im nächsten Jahr noch Corona-bedingte Einschränkungen geben wird, die Kulturszene zeigte aber bereits in den vergangenen schweren Monaten, wie flexibel viele Veranstalter und Kulturträger mit der Situation durch angepasste Alternativprogramme umgehen können. Aus diesem Grund sind wir zuversichtlich, Ihnen ein attraktives Kultursommerprogramm anbieten zu können.

Bewerbung

Bewerben können sich Kulturträger, Kultureinrichtungen und Kulturschaffende aus der Region Nordschwarzwald. Da nur Veranstaltungen mit einem besonderen kulturellen Bezug und einer Besonderheit/einem Alleinstellungsmerkmal in den Kultursommer mit aufgenommen werden, bitten wir Sie, Ihre Veranstaltung(en)/Aktivität(en) detailliert in untenstehendem Anmeldeformular (Excel-Liste) darzustellen und bis spätestens zum 16.10.2020 bei der Geschäftsstelle der AG Kulturregion in digitaler Form unter folgender Mailadresse einzureichen: kulturregion@rvnsw.de

Auswahl Eine Kommission, bestehend aus jeweils einem Vertreter der Kreise und einem freien Kunstschaffenden aus allen vier Kreisen (Enzkreis, Calw, Freudenstadt und Stadt Pforzheim) sowie der Geschäftsstelle der AG Kulturregion wird die eingereichten Aktivitäten sichten und eine Aussage darüber treffen, ob die Veranstaltung unter dem Dach des Kultursommers mit aufgeführt werden kann und ob bei freien Kulturschaffenden und freien Kultureinrichtungen eine Fördermöglichkeit besteht (Eine Förderung kann nicht in Aussicht gestellt werden, die Finanzierung sollte grundsätzlich und überwiegend über Eigenmittel erfolgen).

Bewerbungsformular herunterladen